Logo Leichtathletik-Kreis Westerwald
Zum Inhalt Nebennavigation

Suche:

Zum Inhalt Hauptnavigation

Aktuelle Termine

SA, 18.04.20, 56335 Neuhäusel:
28. Int. Volkslauf Neuhäusel "Rund ums Nonnenheck"

FR, 24.04.20, 56412 Boden:
9. Bodener Brinkenlauf

FR, 22.05.20, 56072 Koblenz:
münz Ladies Run

SO, 31.05.20, 56242 Selters:
11. Westerwälder EWH-Leichtathletik-Meeting

FR, 26.06.20, 56068 Koblenz:
münz firmenlauf

SA, 27.06.20, 56335 Neuhäusel:
50. Internationaler Volkslauf "Rund um die Sporkenburg", Lauf zum Wäller-Lauf-Cup

SO, 12.07.20, 56410 Montabaur / Ettersdorf:
münz wasserlauf

SA, 01.08.20, 57627 Hachenburg:
Biermarathon

FR, 21.08.20, 56414 Zehnhausen:
Jedermannslauf Zehnhausen

SO, 06.09.20, 56414 Wallmerod:
30. Wallmeroder Bahnhofslauf/ 30. Nat. Straßenlauf

SA, 26.09.20, 57520 Langenbach:
19. Langenbach-Lauf

SO, 27.09.20, 56751 Polch:
Griesson - de Beukelaer Stadtlauf Polch

SA, 17.10.20, 57627 Hachenburg:
34. Hachenburger Löwenlauf

SA, 31.10.20, 56330 Kobern-Gondorf:
münz halloweenlauf

SA, 14.11.20, 56335 Neuhäusel:
39. Herbst-Crosslauf, gleichzeitig Meisterschaft des LA-Kreises Westerwald

SA, 28.11.20, 57627 Hachenburg:
Glühweinlauf

SO, 29.11.20, 56410 Montabaur:
münz spendenlauf und Stiftungspreis

DO, 31.12.20, 56410 Montabaur:
münz silvesterlauf

22.10.2014 Klaus Wissgott

Wäller Lauf-Cup 2014: Susan Klimpke (TV Rennerod) wiederholt Vorjahreserfolg und Sören Plag siegt bei den Männern

Montabaur. Volker Kram (Montabaur), Beauftragter des Leichtathletikkreises Westerwald für den "Wäller Lauf-Cup" hat nach dem zehnten Wertungslauf - dem Hachenburger Löwenlauf über 10,8 km - alle Wertungsläufe der Saison 2014 ausgewertet und mit Susan Klimpke (TV Rennerod) und Sören Plag aus Langenhahn stehen die Sieger fest.
 
Im aktuellen Laufjahr 2014 wurde die Laufserie in Neuhäusel begonnen. Es folgten die Läufe in Selters, Rennerod, Boden, Eitelborn, Montabaur, Wallmerod, Langenbach und Ransbach-Baumbach und der Saisonabschluss war beim Hachenburger Löwenlauf. Als Gewinner steht bei den Frauen die W 35-Läuferin Susan Klimpke (TV Rennerod) mit 359 Punkten fest. Sie war achtmal am Start und konnten den Vorjahresieg wiederholen. Zweite die W 30-Starterin Nadine Fasel (Team Triathlon Dreikirchen) mit 352 Zähler bei ebenfalls acht Starts. Auf Rang drei kam die WJ U 18-Läuferin Marie Hammer (TV Schwarz-Weiß Meudt) mit 343 Punkten. Sie war neunmal am Start und ließ lediglich den Lauf in Rennerod aus und sie ist damit die erste jugendliche Läuferin in der Cup-Geschichte die sich vorne platzieren konnte. Mit nur sieben Starts kam die W 40-Läuferin Isabella Ehl (SC Dreikirchen) mit 316 Punkten (2013: Zweite mit 338 Zähler) auf den vierten Platz . Auf Rang fünf findet man Tanja Strunk (Wäller Renntiere Wiesensee) mit 294 Punkte. Für die W 45-Läuferin gab es nach 2013 erneut Rang fünf, allerdings nun mit 70 Punkten mehr. Anja Hüsch (Lauftreff Alpenrod-Nistertal) wurde als W 50-Starterin mit 272 Punkte Sechste. Marita Brenk (LG Westerwald) erreichte zwar bei der 2014-er Wertung lediglich mit 260 Punkten Rang sieben, aber sie konnte zum fünften Mal in Folge ihre Altersklasse W 55 gewinnen. Insgesamt wurden fünfzehn Frauen gewertet.
 
Der Sieg bei den Männer geht in der Serie 2014 an den Triathleten Sören Plag (Langehahn) mit 366 Punkten, der in der Männerhauptklasse achtmal startete. Zweiter - wie bereits 2013 - Matthias Neuburger (LG Bambule Westerwald) mit 343 Zähler und auch in einer neuen Altersklasse, der M 40 und er war neunmal am Start. Zehnmal am Start und das waren für den M 55-Läufer Alfred Lay (SG Neuhäusel) nicht nur 275 Punkte, sondern auch Rang drei der Wertung. Platz vier ging an den M 40-Starter Andreas Zei (SV Grün-Weiß Görgeshausen) mit 265 Zähler. Mit nur sieben Läufen erwies sich der M 60-Läufer Arno Laengner (SG Neuhäusel) mit 244 Punkten als bester Seniorenläufer in der Spitzengruppe und Rang fünf. Detlef Weber (SC Selters) kam als M 45-Starter auf 241 und plazierte sich damit auf Rang sechs. Nach dem Regelwerk des Wäller Lauf-Cups kamen insgesamt 36 Starter in die Punkteränge. Insgesamt sechs Starter waren bei allen zehn Wertungsläufen am Start und zwar waren dies:  Alfred Lay (SG Neuhäusel), Ralf Blank (Lauftreff Höhr-Grenzhausen), Gerhard Vierbuchen (Sportfreunde Kadenbach), Achim Görg (TuS Mogendorf) und die beiden Läufer vom SV Grün-Weiß Görgeshausen, Andreas Zei und Jürgen Weber.

Der WLC-Nachwuchscup:

Zum ersten Mal wurde ein "Nachwuchscup" zum Wäller-Lauf Cup ausgeschrieben und hier reichten zwei erfolgreichen Teilnahmen um in die Wertung zu kommen und dies schafften 23 Nachwuchsläufer. Danica Noll (WSG Bad Marienberg) holte als W 12-Läuferin 40 Punkte aus sechs Wertungsläufen und der M 11-Läufer Arnold Maklezow (SC Selters) schaffte mit fünf Starts ebenfalls 40 Punkte. Nachstehend die jeweils ersten drei Platzierten:  Schülerinnen W 10: 1. Aliyah Schneising (KTV Rhein-Ahr-Nette) 19 Punkte; W 11: 1. Saskia Behle (TSV Kirberg) und Emily Fender (Steuler Tri Kids), beide 30; 2. Tashina Schneising (KTV Rhein-Ahr-Nette) 18; W 12: 1. Danica Noll (WSG Bad Marienberg) und Nele Möning (VfB Linz), beide 40; 2. Hannah Fender (Steuler Tri Kids) 27; 3. Sarah-Sophie Selbach (Steuler Tri Kids) 22; W 13: 1. Mareike Czakert (Steuler Tri Kids) 20; W 14: 1. Lea Bierenfeld (LG Westerwald) 20. Schüler: M 10: 1. Felix Klimpke (TV Rennerod) 33; 2. Julias Laudage 20; 3. Luis Waßmann 13 (beide Steuler Tri Kids); M 11: 1. Arnold Maklezow (LG Westerwald) 40; 2. Mathis Kaiser (TV Rennerod) 21; 3. Jonas-Moritz Kern (Steuler Tri Kids) 18; M 12: 1. Louis Gros 33; 2. Philipp Gros 24 (beide TV Rennerod); M 13: Michael Vial (VfB Linz) 20; 2. Felix Kilanowski (TV Eitelborn) 18; 3. David Lemle (TuS Hachenburg) 18; M 15: 1. Max Lehmacher (TV Bad Ems) 20.

Die Abschlussveranstaltung zum "Wäller Lauf Cup 2014" mit der Siegerehrung findet am 7. November ab 19.00 Uhr in Selters statt und zwar im Studio des Stadthauses in Selters (Westerwald). Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung werden alle Teilnehmer darum gebeten, ihr Kommen kurz per Email zu bestätigen (info@ergebnisliste.de).

zurück

<